Isoniazid (INH)

  • Meist in Kombinationstherapie (Rifater, Rimstar)
  • Monotherapie nur bei Tb-Prophaylaxe
  • Vitamin-B6 (Pyridoxin) Substitution (40mg/d) bei:
    • Diabetes
    • Alkoholismus
    • Mangelernährung
    • HIV-Koinfektion
    • Schwangere Frauen
    • Epilepsie

Normaldosierung

  • Erwachsene: 300 mg / d (1-3 Dosen)
  • Kinder: 8-12 mg/kg / d (in 1-2 Dosen)

Niereninsuffizienz

  • Keine Dosisanpassung notwendig
  • 300mg Dosis nach HD und PD
  • Nebenwirkungen
    • Transaminasen (Altersabhäng), meist in ersten 3 Wo
    • Drug fever, Hautausschlag
    • Neuropsych. Veränderung
    • Hämolyt. Anämie
      Für Management wichtigster NW siehe Philadelphia Tb-Control 1998
  • Interaktionen
    • Barbiturate,
    • Phenytoin
    • Beachte diverse weitere!
    • insb. Histaminhaltige Nahrungsmittel
  • Kontrainidikationen
    • schwere Neuritis
    • Leberschaden
  • Schwangerschaft/Stillen
    • Kat. C

Wirkungsweise

  • Einsatz ausschliesslich bei Mykobakterien

Pharmakokonetik

  • 90% Bioverfügbarkeit
  • ZNS-penetration nur bei entzd. Meningen (-40%)
  • ERDF: 40%
  • HWZ 1h
  • Plasmabindung 15%
  • Formen
    • Isoniazid USP 100 mg Tbl.
    • Rimifon 150 mg Tbl.
  • Preis: bei 300mg / d: ca. CHF 30.- / Monat
  • Quellen: